Sonntag, 12. Oktober 2014

Fußball-Schalke-Torte

"Blau und Weiß 
Wie lieb' ich dich 
Blau und Weiß 
Verlass mich nicht 
Blau und Weiß 
Ist ja der Himmel nur 
Der Himmel nur 
Blau und Weiß 
Ist unsre Fußballgarnitur 
Blau und Weiß 
Ist ja der Himmel nur 
Der Himmel nur 
Blau und Weiß 
Ist unsre Fußballgarnitur..."

Für alle Schalker natürlich ein MUSS. Das berühmte Vereinslied. Und eingefleischte Schalker kennen auch jede Zeile und jeden Songtext auswendig. Ich persönlich bin jetzt kein eingefleischter Schalke Fan und verfolge auch nicht jedes Spiel, so wie manch anderer. Aber die WM und EM schau ich mir dann doch immer an und fieber mit. 

Jedoch geht es heute nicht um die WM oder EM, sondern um Schalke. Denn genau die Torte hat ein Schalke Fan geschenkt bekommen und ich durfte die Torte backen. :D 
Es ist meine erste Fußballtorte. Sie ist zwar noch nicht perfekt, aber dafür, dass es meine erste ist, ist sie doch ganz gut geworden, oder was meint ihr? 
Ok, ich habe zwar schon einmal eine Basketballtotre gebacken, aber das eindecken war da schon etwas schwieriger. Doch wie überall, "Übung macht den Meister". Das eindecken ging viel einfacher und schneller. Da habe ich mich selbst gewundert. *lach*




Die Sechs- und Fünfecke habe ich die Nacht zuvor vorbereitet. Alles wurde genau ausgerechnet. Die Ecken als Vorlage auf einem Karton aufgemalt und ausgeschnitten. Aber nachdem ich sie auf die Balltorte platziert hatte, waren sie dann doch etwas zu klein. :( Leider konnte ich sie nicht mehr auseinander ziehen, da sie schon ein klein wenig fest geworden sind und ich sie wohl nicht komplett luftdicht abgedeckt habe. Also Leute, immer darauf achten, dass keine Luft an den noch verwendeten Fondant kommt. ;) 
  
Doch trotz der nicht perfekt gelegten Ecken finde ich die Fußballtorte dennoch schön und der Beschenkte hatte sich riesig gefreut. Was doch die Hauptsache ist. Wie ich immer finde. :)

Das Schalke Logo habe ich mit einem blauen Lebensmittelstift (klick) auf einen vorher vorbereiteten Fondantkreis gemalt. 


Als Ballform habe ich die Blanda Schüsseln von Ikea verwendet. Ihr müsst euch auch keine Sorgen machen, dass sie nicht Backofen geeignet sind. Ihr könnt den Teig wunderbar darin backen und auskühlen lassen. 

Dienstag, 30. September 2014

Hello Kitty Einschulungstorte

Ich sag es ja, ich komme im Moment zu nichts... Aber besser spät als nie.

Im August ging es wieder los. Die Schule hat begonnen und die kleinen I-Dötzchen hatten ihren ersten Schultag. 

Hach, wenn man die kleinen Kinderaugen strahlen sieht, wie sehr sie sich auf den ersten Schultag freuen. Da denkt man sich, warum kann das nicht immer so sein. *lach*
Nein, aber auch die kleinen merken irgendwann, dass sie jeden morgen, (auch wenn sie es sonst auch immer gemacht haben) um 7 Uhr aufstehen müssen, still sitzen und aufpassen müssen. Aber es ist dann doch wieder was anderes, wenn es nicht in der Freizeit ist, sondern es mit "Arbeit" zu tun hat. Sie können nicht mehr machen was sie wollen. Doch bis sie die Lust auf die Schule verlieren dauert es zum Glück noch etwas. hihi

Damit die Einschulung noch schöner und in noch besserer und erfreulicher Erinnerung bleibt, habe ich für eine kleine Lady eine ganz besondere Torte gebacken. Rosa musste sie sein. Das stand außer Frage. Denn welche Farbe liegt auch näher, was sich kleine Mädchen wünschen. Und natürlich...genau...nicht nur etwas für die kleinen, auch für die großen...Hello Kitty. Na wenn das nicht passt?!

Passend zur Einschulung gab es also eine Schultasche im Hello Kitty Style. 






Aus dem Internet habe ich mir eine Hello Kitty ausgedruckt und dann alles einzeln ausgeschnitten. Das war vielleicht eine Fummelarbeit. :D

Und fertig ist der Hello Kitty Schultornister. 

Montag, 29. September 2014

Wiesn Cupcakes 2014

Bevor das Oktoberfest sich dem Ende neigt, möchte auch ich noch eine Kleinigkeit dazu beitragen. :)

Da ich noch etwas Teig übrig hatte, wurden gleich ein paar Cupcakes gebacken und diese im Stil der Wiesn dekoriert. 

Aber bevor ich euch diese zeigen möchte, ein paar kleine Informationen zum Oktoberfest. ;)

Das Oktoberfest, welches natürlich in München stattfindet, ist das größte Volksfest der Welt und findet seit 1810 auf der Theresienwiese statt. Jahr für Jahr reisen Menschen aus den verschiedensten Ländern nach München (rund sechs Millionen). Was eine Meute, wenn man sich das mal vorstellt. 


Jedoch wird auf dem Oktoberfest nicht nur getrunken, geschunkelt und gefeiert. Sondern auch geflirtet und geküsst.

Ganz dem Motto "Macht der Liebe", geht es dieses Jahr genau um das - "Wiesnflirts". Denn wie gesagt, Flirten gehört genauso dazu wie das beisammen sein, das Festbier und gute Laune zu haben. Da natürlich auch viele Küsse oder auch Bussis verteilt werden, wurde diesem gleich mal ein Denkmal gesetzt und "Bussi Bussi" getauft. Dieses liegt aber auch nahe, denn München gilt bekanntlicher Weise auch als Hochburg der "Bussi-Bussi Gesellschaft" (Schickeria). 

Aber eines der am häufigsten gestellten Frage ist...Was bedeutet die Schleife des Dirndls und auf welcher Seite sollte man sie binden?

Die Schleife auf der linken Seite:
Schleife links, Glück bringt´s!
D.h., wird die Schleife auf der linken Seite gebunden, dann bedeutet es, dass die Dirndlträgerin ledig, also noch zu haben ist.

Die Schleife auf der rechten Seite:
Schleife rechts ist schlecht. D.h., die Dame in der Tracht ist mit einem gestandenen Mann liiert oder gar verheiratet. Flirtversuche sollten hier also lieber nicht gestartet werden liebe Herren. ;)

Schleife vorne mittig:
Wird die Schürzenschleife vorne mittig gebunden, bedeutet nicht, dass sie sich ihres Familienstandes unsicher ist, sondern, dass sie noch Jungfrau ist.

Schleife hinten gebunden:
Wird die Schleife hinten gebunden, so bedeutet dieses, dass sie entweder verwitwet oder Kellnerin ist


Jetzt aber genug Informationen, jetzt möchte ich euch meine Cupcakes zeigen, ganz getreu des diesjährigen Wiesn Mottos "Bussi Bussi". :)






  

Dienstag, 23. September 2014

Kuppeltorte mit Marzipan - Dome Cake with marzipan

Ein paar Produkte habe ich euch ja schon von Fun Cakes vorgestellt. Aber das war noch nicht alles. :) Denn heute möchte ich euch mal was ganz anderes zeigen. Ich habe bis dato noch nie eine Torte mit Marzipan eingedeckt. Natürlich habe ich schon mal damit gearbeitet und eine Torte dekoriert. Aber komplett eingedeckt noch nicht. Aber es ist genauso einfach wie mit Fondant. Das schöne dabei ist, dass man zwischen Kuchen und Marzipan keine Ganache oder dergleichen streichen muss. D.h., man hat sich einen Schritt gespart. hihi Das ist doch auch mal was schönes. :D

Verwendet habe ich den super fluffigen Biskuitteig, natürlich von Fun Cakes. Gebacken habe ich diesen in einer Ball Cake Form von Wilton. Als Füllung gab es die leckere Buttercreme, die ich auch für die Cupcakes verwendet habe. Die ist einfach soooo was von lecker. Und mit dem rosa Marzipan wurde das ganze dann eingedeckt.
Aus dem restlichen Marzipan habe ich eine Rose modelliert und auf die Kuppeltorte gesetzt.

Außerdem gab es noch passende Cupcakes.

Das ist doch mal richtig was für uns Frauen. :) Kuchen, Süßes und rosa soweit das Auge reicht.  







   


  



Biskuitmischung klick
Marzipan klick
Buttercreme klick
Schmetterlinge klick 

Montag, 22. September 2014

Blogvorstellung: Kochen Backen Randalieren

Ist es wirklich schon der letzte Blog den ich vorstellen darf? Man, das ging ja jetzt schnell rum. Heute möchte ich euch den Blog von Rike vorstellen. Kennengelernt habe ich sie beim letzten großen Bloggertreffen in Köln. Es war ein wirklich toller Abend, mit vielen lieben Menschen. Und darunter gehörte auch Rike von Kochen Backen Randalieren
Wie ihr am Namen schon hören könnt, handelt es sich bei ihr auch um das Backen und das Kochen. Rike kreiert wie alle anderen auch super schöne Motivtorten, aber auch klassische Kuchen und Torten sind bei ihr zu finden. Darunter auch ein wirklich leckerer gedeckter Apfelkuchen. 
Doch welche Torte ich von ihr auch total süß finde ist die Torte für den ersten Geburtstag eines kleinen Mannes Namens Ben. Eine total schnuckelige Schifftorte. Da haben bestimmt die kleinen Kinderaugen gestrahlt. :)

Das schöne auf ihrem Blog ist auch, dass Rike eine extra Kategorie mit Tipps & Tricks geschrieben hat. Hier findet ihr alles wichtige, was man beim backen beachten sollte. Und wer eines ihrer Kreationen nachbacken möchte, kann dieses natürlich auch tun. Denn Rezepte könnt ihr auch hier finden. Wenn ihr jetzt mehr über Rike und ihre Backkünste erfahren möchtet, dann schaut doch mal auf ihrem Blog vorbei. :) klick 




Sonntag, 21. September 2014

Blogvorstellung: Crazy Back Noé

Heute möchte ich euch die vierte im Bunde vorstellen. Auch hier handelt es sich um einen Backblog. Hier dreht sich alles rund ums backen und dekorieren von Torten, Cupcakes oder Cakepops. Einige von euch haben sie sicher schon mal im TV bei "Die Tortenschlacht" gesehen. Dort durfte sie gegen andere Teilnehmer antreten und ihre Backkünste unter Beweis stellen. Und das hat sie auch gut hinbekommen. Genau, es dreht sich heute um Stefanie von Crazy Backnoe. :)

Bei Stefanie ist ihr Hobby schon mehr als nur ein Hobby und gibt auch Kurse. Bei ihr könnt ihr nicht nur das eindecken von Torten erlernen, sondern auch noch viele hilfreiche Tipps erlangen und eure Torte im Wunschdesign kreieren. Wer viele neue Ideen oder Rezepte sucht, sollte schnell auf ihren Blog vorbeischauen. Auch werden dort viele designte Torten vorgestellt die ihre Teilnehmer in ihrem Kurs geschaffen haben. 

Doch es gibt bei ihr nicht nur Süßes. Wie wäre es mal mit Schinken-Käse- Cupcakes oder oder Räucherlachs-Zwiebel-Cupcakes? Noch nie probiert? Das passende Rezept könnt ihr bei Crazy Backnoe finden. :) Wer jetzt mehr über Stefanie und ihre Backkünste erfahren möchte. sollte sie schnell auf ihrem Blog besuchen. kick


Samstag, 20. September 2014

Fräulein Klein lädt ein - Backzauber und Dekolust für jeden Anlass

Ich freue mich euch wieder ein wirklich tolles Buch vorstellen zu dürfen. Als ich es zugeschickt bekommen und den ersten Blick hineingeworfen habe, war ich direkt verliebt. Nicht nur das die Bilder zum verlieben sind, nein auch die Rezepte sind genau meins. Erdbeeren, Eierlikör, Rhabarber, Äpfel oder Schokolade sind nur einige Zutaten die für die himmlischen Torten, Desserts und Eiskreationen verwendet wurden. Ich weiß gar nicht wo ich anfangen und aufhören soll und blätter das Buch wieder von vorne durch. Wer hier nicht ins schwärmen kommt...dann weiß ich es auch nicht. 



Aufgeteilt ist das Buch in den vier Jahreszeiten. Frühling(sideen), Sommer(sideen), Herbst(sideen) und Winter(sideen). Und weil das noch nicht alles ist, sind diese Kategorien auch noch mal mit den beliebtesten Feiertagen bzw. Events unterteilt. 

Der Frühling beginnt gleich mit vielen tollen Kuchen in den verschiedensten Variationen. Ob Cheesecake, Rhabarber-Tarte oder Eierlikör-Mandelkuchen, um nur ein paar zu nennen und ist dann in weiteren Kategorien unterteilt. Den Anfang macht der Valentinstag und es geht weiter mit Fasching, Osterbrunch, Osterfeier, Muttertag, sowie Rhabarber & Erdbeeren und zu guter letzt endet es mit dem Frühlingsfest.

Im Sommer sieht es ähnlich aus. Den Anfang machen eine Heidelbeertorte mit Zitrone und Kardamom, Apfel-Financiers mit Lavendel oder Nekatrinen-Mohn-Joghurt-Kuchen. Mmmmmhhh, da kommt man gleich in Versuchung.
Danach geht es gleich weiter mit den Kategorien Familienfest, Picknick, Eisparty, Zitronentafel und zum Schluß kommt die Gartenparty.

Doch auch der Herbst hat viel zu bieten. Mit Apfel-Rosinen-Rollen, Pflaumentarte und Kürbiskuchen lässt es sich wunderbar in den Herbst einschreiten. Aber auch hier gibt es mehr zu entdecken. In den Kategorien Rund-um-die-Welt-Party, Herbstfeierei, Herbstfrühstück und Kindergeburtstag gibt es viel was man sofort ausprobieren möchte. 

Zu guter letzt geht es ins weiße Geschehen. Der Winter kann sooo schön sein. Macadamia-Schokoladen-Torte mit Bananen und Dulce de Leche, Rocky-Road-Blondies oder Schokoladen-Baileys-Kuchen sind nur einige Köstlichkeiten. Denn der Winter hat natürlich noch die Kategorien Weihnachten und Silvester zu bieten.

Und das ist sie, unser Fräulein Klein alias Yvonne Bauer. :)




Hier könnt ihr noch einmal die Inhaltsangabe auf einem Blick sehen. 

Zeit für Romantik gibt uns der Valentinstag, der mit tollen Dekoideen ins rechte Licht gerückt wird.

Rhabarber-Erdbeer-Joghurtfluff mit Karamell.
Es sieht nicht nur fantastisch aus, sondern hört sich auch sehr lecker an. Und das tolle ist, es ist auch schnell zubereitet.

Eierlikör-Erdbeer-Torte

Holunderblüten-Zitronen-Cupcakes
Sehen die nicht köstlich aus?

Auch für Schokoholics ist etwas dabei. 
Sommer-Schokoladentorte mit Schokoladenfrosting. Wer hier nicht genug Schokolade bekommt. :) Garniert mit frischen Früchten. Mhhhhh

Natürlich gibt es auch etwas für den kleinen Hunger zwischendurch. 
Himbeer-Käsekuchen in der Eiswaffel oder Brombeer-Mascarpone-Eis.
Da wird der kleine Hunger bestimmt größer.

Ich mag dieses Bild total. <3
Passend zur Jahreszeit. Eine Pflaumentarte.

Ihr liebt es in verschieden Städte zu reisen und dort einzutauchen? Dann seid ihr hier genau richtig. New York Cheesecake. 

Wer jetzt auch schockverliebt ist und mehr von Fräulein Klein sehen möchte, der sollte ganz schnell auf ihren Blog vorbei schauen. klick Wer die Rezepte auf einem Blick haben möchte und in seinem Bücherregal dieses tolle Buch nicht missen möchte, dem kann ich das Buch nur empfehlen. Es ist wirklich soooo toll.  

Ich bedanke mich noch mal ganz herzlich beim Callwey Verlag, die mir dieses tolle Buch zur Verfügung gestellt hat. Es ist wirklich wunderschön und es freut mich sehr, es zu meiner Sammlung zählen zu dürfen. Ein must have für jeden Blogger und backbegeisterten.