Dienstag, 25. Dezember 2012

Frohe Weihnachten!

Lange haben wir darauf gewartet und nun ist schon der 1. Weihnachtstag.

Ich hoffe ihr habt es euch alle gut gehen lassen; alle eine besinnliche Zeit im Kreise eurer Lieben verbringen können, eine schöne Bescherung gehabt und Heiligabend gut überstanden. :) 

Genießt die restlichen Tage und lasst euch nicht stressen. ;) 



Sonntag, 23. Dezember 2012

Maracuja Sunshine

Heute gibt es mal was leckeres zum trinken. :)

Viele kennen sicher das geliebte Spliteis. Hier handelt es sich um Vanilleeis eingehüllt in einer leckeren Orangen/ Passionsfrucht. Einfach unwiderstehlich lecker und erfrischend. Aber es wäre doch viel zu schade, wenn man es nur im Sommer genießen könnte. Oder was meint ihr?

Wie wäre es mit einem leckeren Likörchen bzw. Longdrink?

Nicht nur auf Geburtstage oder Feiern kommt es sehr gut an. Auch als kleines Präsent zu Weihnachten ist es doch ein echter Geschmack. 

Und wie ich festgestellt habe, nicht nur was für Frauen. :) Auch in der Männerwelt gibt es echte Schleckermäuler. ;)






Als "Weihnachtsmitbringsel" habe ich einfach eine Flasche schön weihnachtlich verziert.

Dazu einfach einen roten Filz zurechtschneiden. Einen Tannenbaum aufzeichnen, ausschneiden und mit doppelseitigem Klebeband ein Stück Packpapier dahinter befestigen und das ganze um die Flasche wickeln. Auch dieses wird mit doppelseitigem Klebeband befestigt. 

Als kleinen Eyecatcher, einfach einen von den DIY-Anhänger mit einem Kordelband an der Flasche hängen und fertig ist euer Likör zum verschenken.




Jetzt möchtet ihr sicher auch das Rezept dazu, oder?! 


Alles was ihr dazu benötigt sind:

* 300 ml Korn
* 1 l Maracuja Saft (Nektar, gibt es beim Kaufland)
* 150 g Zucker
* 1 Päckchen Vanillezucker
* 1 Becher Sahne (200 ml)


Den Zucker mit den Korn mischen. Solange, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
Jetzt den Maracuja Saft dazu geben. Nochmal mischen und zum Schluss die Sahne dazugeben. Alles noch mal gut durchmischen und schön kühl stellen. 


Ich kann euch sagen, es ist wirklich seeehr lecker!

Mittwoch, 19. Dezember 2012

DIY Anhänger

Geschenke selber einpacken oder doch lieber einpacken lassen?

Wie sieht es bei euch aus? 

Schneller und einfacher geht es natürlich, wenn man die gekauften Geschenke einpacken lässt. Aber persönlicher und schöner ist es doch, wenn man die Präsente selber einpackt. Hier kann man nicht nur seiner Fantasie freien lauf lassen, nein...der beschenkte sieht auch, dass es von Herzen kommt.

Dieses Jahr habe ich mir mal was anderes einfallen lassen und aus Modelliermasse schöne Anhänger gebastelt. Sie sehen nicht nur schön auf einem Geschenk aus...auch als Baumschmuck machen sie sich sehr gut. 

Alles was ihr dazu braucht sind:

* Modelliermasse
* Klöppelspitze
* Schaschlikspieß
* Nudelholz
* Ausstecher (jede beliebige Form ist möglich)

Die Modelliermasse auf ca. 1,2 -2 cm dick ausrollen. Die Klöppelspitze darauf legen und noch mal mit dem Nudelholz darüber rollen. Jetzt den gewünschten Ausstecher nehmen und eure Motive ausstechen. Mit dem Schaschlikspieß ein kleines Loch zum späteren Aufhängen stechen.
Wenn ihr euer ausgestochenes Motiv von der Arbeitsfläche hebt, kurz mit dem Finger an den Rändern alles Glatt streichen, um Unebenheiten auszugleichen.
Die Modelliermasse muss jetzt mind. 24 Std. trocknen. Wenn sie nicht mehr biegsam ist, ist sie fertig.

Jetzt nur noch eine schöne Kordel oder Schleifenband durch das Loch ziehen und den Tannenbaum oder euer Geschenk entsprechend verzieren.

Hier ein paar Bilder meiner fertigen Motive. :)

Die Klöppelspitze habe ich aus einem sehr alten Stoffladen. In den neueren Läden war sowas leider nicht zu bekommen.  



Hier ein paar Ideen, um Geschenke schön zu gestalten.
Die Geschenke habe ich mit Packpapier eingepackt und mit roten Filz umwickelt. Für das Herz habe ich eine schöne feste Kordel verwendet.


Dienstag, 18. Dezember 2012

Wandkalender von "Eine der Guten"

Vor ein paar Tagen, genauer gesagt am 03.Dezember habe ich bei meinem ersten Blogger Gewinnspiel mitgemacht und gleich etwas gewonnen. :D Freuuu mich. Und dann noch sowas schönes.

Meliha, die Bloggerin von Sweettimes hat diesen schönen Wandkalender von "Eine der Guten" bei einem tollen Advents Gewinnspiel verlost. 

Wie ich zu diesem Gewinnspiel kam? Ganz einfach. Durch Zufall bin ich auf den Blog von Sweettimes gestoßen und ich muss sagen, sie macht ihren Namen alle Ehre. Es gibt dort wirklich viele schöne Sachen zu entdecken. Eben diese Sachen, die das Leben um einiges versüßen. Ob nun leckere Naschereien, DIY, Entdeckungen der Woche oder aber dieses tolle Gewinnspiel. Natürlich gibt es dort noch viel mehr zu sehen. 
Aber seht selbst klick


Alles was ich dafür tun musste war Fan von Sweettimes auf Facebook zu werden und einen Kommentar unter dem Post auf ihrem Blog zu hinterlassen. :D 

Und was soll ich sagen. Hier ist er nun. Mein schöner Wandkalender. Hier werde ich mir für´s nächste Jahr all meine Notizen und Termine hinterlassen, damit ich auch ja nichts vergesse. 



Wenn der Weihnachtsmann das sagt, dann wird das auch wohl so sein! :)

Ansonsten hätte ich bestimmt nicht dieses schöne Give Away gewonnen. ;)



Hier werden demnächst meine Notizen und Termine stehen.

Samstag, 15. Dezember 2012

Weihnachts-Cake Pops

Gestern habe ich euch meinen Christmas Tree Cake vorgestellt.

Für alle, die es gerne ausprobieren möchten, schmeißt bitte nicht den übrig gebliebenen Boden weg. Diesen kann man, wie ich schon bereits erwähnt hatte, wunderbar Cake Pops mit machen. :)

Denn auch von der Schokoladenbuttercreme bleibt noch ein bisschen übrig. :) Ach, ist das herrlich. Eine Arbeit und zwei verschiedene Endresultate. Ist das nicht herrlich, wenn man keine doppelte Arbeit hat. ;)

Alles was ihr tun müsst ist, den übrig gebliebenen Kuchen zerbröseln. Eigentlich so wie immer. Zwei oder drei Esslöffel Schokoladenbuttercreme dazugeben (nur so viel, dass man aus dem Teig einen Ball formen kann.) und fertig ist der Cake Pop Teig. :D Jetzt nur noch die gewünschte Form modellieren und wie gewohnt die passende Glasur schmelzen und den Cake Pop verzieren.

Da ich ja eh gerade dabei war mit Grün zu arbeiten habe ich die Cake Pops mit einer weißen Glasur (z.B. von Pickard) überzogen. Ein bisschen grüne Pastenfarbe dazugeben und schon habt ihr eine grüne Glasur, passend zu Weihnachten.
Diese könnt ihr dann nach Wunsch verzieren. Ich habe dafür Zuckerstreusel von Günthart verwendet.

Hmmm, lecker...


Und jetzt noch ein kleines Fotoshooting für die kleinen Kuchen am Stiel ;)
Wer hat sich denn da an den Cake Pop zu schaffen gemacht? 

 Ich gebe es zu...ich war´s. Ich konnte aber auch nicht widerstehen. Da muss man einfach reinbeißen. :D



Christmas Tree Cake

Nur noch zehn Tage und jaaa ich habe endlich alle Weihnachtsgeschenke zusammen. :) Dieses Jahr bin ich wirklich ganz schön spät dran. Sonst bin ich immer diejenige die schon mindestens einen Monat vor Heiligabend Geschenke kauft und wenn ich dann noch schöne Kleinigkeiten entdecken sollte diese dann auch noch kurz vor Schluss kaufe. Doch dieses Jahr...
Wie sieht es denn bei euch aus? Habt ihr schon eure Geschenke?  Oder gehört ihr zu denjenigen die sich gaaanz viel Zeit lassen oder kauft ihr doch lieber Tage vor Weihnachten ein?




Damit sich die Wartezeit etwas verkürzen und versüßen lässt habe ich mich mal wieder ans backen gewagt.

Schön kuschelig eingemummelt lag ich abends im Bett und konnte nicht schlafen. Schäfchen zählen ist ja auch nicht so interessant...da kam mir dann der Gedanke, ich könnte doch auch passend zur Weihnachtszeit einen Kuchen in Form eines Tannenbaums backen. Ohh, ja, das ist es...und was für ein Glück, dass ich mir ein paar Tage zuvor einen großen Tannenbaumausstecher gekauft habe. Ja, damit muss es funktionieren. Und grüne Lebensmittelfarbe habe ich auch noch. Na, das ist doch perfekt und nichts liegt meinem Vorhaben im Weg. :) 

Hmmm, nur welche Füllung könnte ich dafür nehmen? Es sollte ja auch etwas weihnachtlich sein. 
Schokolade...ja Schokolade sollte es sein. Und was passt am besten zu einer Schokoladenbuttercreme? Ich mag sehr gerne Pfirsiche oder Kirschen dazu. Was ein Glück für mich, Kirschen hatte ich noch zu Hause, d.h. es gab eine leckere Schokoladenbuttercreme Kirschfüllung.


Sieht doch ganz gut aus, oder?




Und so gehts:

Teig:

6 Eier
8 EL Zucker
10 EL Mehl (gesiebt)
2 Pck. Backpulver
4 Pck. Vanillezucker
grüne Lebensmittelfarbe (Paste z.B. von Wilton)


Füllung:

Schokoladenpudding (Dr. Oetker)
250 g Butter

Kirschgrütze

Pfirsich-Maracuja-Marmelade

Puderzucker und Zimt zum bestäuben




1. Alles verrühren, etwas Lebensmittelfarbe dazu geben und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech
    geben. 
    Das Backblech in einen vorgeheizten Backofen (180 Grad) für ca. 15 Minuten  backen. Stäbchenprobe
    nicht vergessen, da jeder Backofen anders backt.

2. Den fertig gebackenen Kuchen auskühlen lassen. Die oberste Schicht gerade schneiden und dann mit
    einem Tannenbaumausstecher Tannenbäume ausstechen und diese halbieren. So bekommt ihr ca. 8 kleine
    Küchlein.

3. Den Schokoladenpudding nach Anweisung zubereiten. Frischhaltefolie auf den Pudding legen, damit sich
    keine "Pelle" bildet.

4. Ist der Pudding und die Butter gleichwarm; kann die Butter mit dem Mixer cremig geschlagen werden.
    Anschließend den Pudding löffelweise dazugeben und weiterrühren.

5. Auf die Unterseiten der Tannenbäume etwas erwärmte Pfirsich-Maracuja-Marmelade geben. Den Ausstecher um den ausgestochenen Tannenbaum legen. Die Schokobuttercreme in einen Spritzbeutel geben und auf den Boden verteilen ca. 1,5 cm hoch. In der Mitte ein bisschen Platz lassen und dort etwas Kirschgrütze geben. Den oberen Boden darauf setzen. Vorsichtig den Ausstecher abnehmen. Geht am besten, wenn ihr den Kuchen nach unten drückt.

Jetzt den kleinen Kuchen etwas kühl stellen und kurz vor dem servieren mit Puderzucker und Zimt bestäuben.




P.S.: Den restlichen Kuchen bitte nicht wegschmeißen. Es bleibt genug übrig um eine weitere kleine Köstlichkeit zuzubereiten. :D

Aber dazu gibt es morgen mehr. ;)

Dienstag, 11. Dezember 2012

Weihnachtsmarkt Düsseldorf

Und schon ist es wieder vorbei...:( Das Wochenende ging mal wieder viel zu schnell um. Aber schön war es dennoch.

Mit meinem Schatz war ich auf den Düsseldorfer Weihnachtsmarkt. Und ich muss sagen, er ist wirklich sehr schön. Viele tolle Stände, Heiße Maronen, Pilze, Bratwurst, Dekomaterialien, Glühwein und...hmmm lecker Lumumba. Nur diesen habe ich dort leider nicht gefunden. Und die Menschenmenge an dem Getränkestand war mir dann doch zu lang, als das ich mich jetzt dort Stunden anstellen wollte.

Aber dafür waren wir noch auf dem Riesenrad. Düsseldorf von oben...wirklich sehr schön. Für gerade mal drei Runden fand ich es dann aber doch schon etwas teuer. 7.-€ pro Erwachsenen und 4.-€ pro Kind. Aber schön war es trotzdem. Leider hatte ich keine richtige Kamera mit und nur mit meinem Handy Fotos gemacht.


Hier ein Foto vom Riesenrad. Das schöne war, man musste nicht frieren, denn die Sitzkabinen waren beheizt. Ach wie schön. So lässt es sich doch aushalten. :D


....und so sah es dann von oben aus. :)




Als wir dann durch Düsseldorf geschlendert sind, habe ich noch was total süsses entdeckt. einen kleinen Laden Namens "Güllüoglu". Dort gab es süsse kleine Küchlein. Richtig schön dekoriert. Am liebsten hätte ich einen davon gegessen, aber nach meiner Waffel war ich schon so satt, dass ich mir bei meinen nächsten Düsseldorf-Besuch schon eines vorgenommen habe. Sicher wisst ihr schon was, gelle. Genau, einen dieser kleinen Küchlein probieren. :) Damit ihr auch wisst wovon ich rede...hier ein Bild:


Vielleicht war ja auch schon der ein oder andere von euch dort und hat einen Donut, Muffin oder Kuchen probiert und kann mir sagen wie es schmeckt. Denn gut aussehen tun sie ja.



Samstag, 8. Dezember 2012

My first baking contest! Voten Voten Voten! Please :D

Mein erster Backwettbewerb! :)

Hey Ihr Lieben!


Ich mache gerade bei einem Backwettbewerb mit und würde mich riiiiieeeessssig freuen, wenn ihr für mich voten würdet.

Ich habe ein Bild von meinen Wedding Plätzchen eingesendet und hoffe nun ganz doll auf Eure Unterstützung. :)

Die Plätzchen hatte ich ja schon bereits gepostet.

Hier ist das Bild, welches ich zum Wettbewerb geschickt habe.

Link zum voten:  (auf den Link gehen und dann gefällt mir drücken)! Dankeee.

http://www.facebook.com/photo.php?fbid=457603647609326&set=a.457447917624899.91311.201430033226690&type=1&theater


Alles was ihr tun müsst ist, dass ihr auf den Link geht und dann unter meinen Bild "gefällt mir" anklickt!

Ich wäre euch echt sehr Dankbar, wenn ihr mich unter die ersten 3 voten würdet. :D

Hey dear ones!


I'm doing with a baking contest and would be very happy if you would vote for me.

I sent in a picture of my wedding cookies and now hope for your support. :)

The cookies I had already been posted.

Here is the picture that I sent to the competition.



All you have to do is that you go on the link, under my picture and then "like" clicks!

I would be really very grateful if you could vote for me in the top third : D Thank you soooo much!



Here is the Link:

http://www.facebook.com/photo.php?fbid=457603647609326&set=a.457447917624899.91311.201430033226690&type=1&theater





Mittwoch, 5. Dezember 2012

Neues Buchmaterial

Die Weihnachtszeit ist ja bekanntlich die Zeit, wo man bzw. Frau ;) immer einen Grund mehr hat durch die Stadt zu schlendern. Was für Männer, wie auch sonst immer, unbegreiflich ist. hehe
Wie können wir Frauen bloß immer so lange in der Stadt bleiben da ändert sich doch nichts. Du möchtest dir doch sowieso nichts kaufen........ ja ja, die lieben Männer. Aber wehe es geht um Autos oder dergleichen.

Na, und ob sich etwas in der Stadt ändert. Es gibt doch jeden Tag neue Ware, oder Reduzierungen oder wie   hier, neue Bücher :) zu einen gaaanz günstigen Preis.

Und das sind meine neuesten Errungenschaften. Nicht, dass ich schon genug davon habe, aber die waren wirklich seeehr günstig. :D



Macarons
gesehen und gekauft bei Weltbild
Preis: 5,00 €
Gekauft habe ich es mir eigentlich wegen der schönen leckeren Füllungen.





Cupcakes & Muffins
gesehen und gekauft bei NANU NANA
Preis: 2,99 €




Aber ich muss meinen Schatz auch mal in Schutz nehmen. :)
Dieses schöne Cupcake Buch hat er mir mitgebracht. *freu*



Jetzt habe ich aber erst mal wieder Material und Ideen genug.