Freitag, 4. Oktober 2013

Blog-Geburtstag 6. und letzter Tag!

Heute kommen wir zum letzten Tag meines Blog-Geburtstages. Echt schade, wie schnell es vorbei ging. 

Ich bedanke mich für meine lieben Gast-Geburtstags-Bloggerinnen, das ihr alle mitgemacht und so tolle Torten, Cupcakes und Cookies für meinen Geburtstag kreiert habt. Es hat mir wirklich viel Spaß gemacht. 
Auch bei meinen Sponsoren bedanke ich mich ganz herzlich. Super tolle Give Aways, da macht es doch wirklich Spaß eine Verlosung zu starten.

Natürlich bedanke ich mich auch  bei euch, für die vielen lieben Glückwünsche und Kommentare. Ich habe extra nicht unter jedem Kommentar etwas geschrieben...ich gebe es zu ich war zu faul, aber nicht zu kommentieren, sondern jedes einzelne Kommentar noch mal zu zählen bzgl. des Random Verfahrens. hihi Denn meine Kommentare werden ja mitgezählt und bevor ich nachher einen vergesse, mache ich das lieber auf diesem Weg. :)

Aber jetzt zu meiner letzten Geburtstags-Bloggerin. 
Sie backt nicht nur ganz toll, nein sie ist wirklich richtig kreativ. Sei es im Bereich des Fashion, dekorieren oder erstellen von Accessoires. Außerdem beschäftigt sie sich auch mit Beautyprodukte. Da gibt es sogar eine ganz tolle DIY Maske. Müsst ihr mal ausprobieren.

Viele von euch Backfeen wissen bestimmt nicht von wem ich hier rede, oder vielleicht doch?! Natürlich backt meine heutige Dame auch, aber sie beschäftigt sich hauptsächlich mit Fashion und wunderbaren DIY´s wie das kreieren von Ohrringen, Armbänder und Deko-Sachen. Und diese sind wirklich einfach nur toll. Ihr müsst euch unbedingt mal ihre Deko-Kürbisse anschauen. Richtig schön. 
Und wer eines ihrer schönen Werke bei sich zu Hause haben möchte, kann sie auch bei "DaWanda" finden. 

Wer es sich also Sonntags gemütlich machen möchte und mal so richtig entspannen möchte, der ist hier genau richtig, denn Sonntag ist der Beauty Sonntag. Und Freitags, natürlich passend zum Wochenende gibt es den Fashion Friday. Auch hier habe ich ein paar Freitage mitgewirkt und mit meiner lieben Facebook Freundin zu einem Thema ein Outfit entworfen. 

So jetzt möchte ich euch aber nicht länger zappeln lassen und die für euch eher vielleicht unbekannte Bloggerin beim Namen nennen. :D Es handelt sich um die liebe Filiz von "A Little Fashion". Bei Filiz findet ihr wirklich alles und dann ist sie auch noch so kreativ und sprudelt nur so vor Ideen. Wenn ihr mehr von ihr und ihren tollen selbstgemachten Accessoires sehen und erfahren möchtet, dann besucht sie ganz schnell auf ihren Blog. 


Damit ihr nicht länger warten müsst, kommen wir jetzt zu Filiz Geburtstagspost, den sie extra für mich gemacht hat. 




A Little Fashion






HAAAPPY BIIIIRHTDAAAY TOOOO YOUUUUU HAAAPPY BIIIIRHTDAAAY TOOOO YOUUUU...

Hallo ihr Lieben,

ich bin Filiz von "A Little Fashion" und darf euch heute anlässlich des ersten Bloggeburtstag von Nadine bzw. My Sweet Bakery einen Gastbeitrag präsentieren.
An dieser Stelle dachte ich mir: "Was wäre ein Geburtstag ohne eine Torte?!!" und habe gleich eine mitgebracht. Da ich zufällig weiß, dass Nadine zur Zeit total auf Pink/Rosa steht, gibt es einen Pink-Ombré-Cake. Liebe Nadine, da du leider zu weit weg von mir wohnst, um die Torte anzuschneiden, habe ich diese Aufgabe für dich übernommen. Ich hoffe, du bist mir nicht böse ;)
Und natürlich habe ich auch an das Rezept für euch gedacht. bzw. das Rezept für den Biskuit-Teig darin. Das ist nämlich mit Abstand der beste Biskuit-Teig, den ich jemals gegessen habe, und den möchte ich euch nicht vorenthalten.

IHR BRAUCHT:

- 100g Mehl
- 100g Speisestärke
- 200g Zucker
- 6 Eier
- 25g Vanillepudding-Pulver (oder Back-Kakao für einen dunklen Boden)
- 1 gestrichenen TL Backpulver

UND SO GEHT'S:


- Vermischt Mehl, Stärke, Pudding und Backpulver in einer Schüssel.
- Trennt die Eier und gebt die Eigelbe in eine kleine und die Eiweiße in eine
   große Schüssel.
- Heizt den Backofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze; bei Umluft 180°C) vor.

- Schlagt die Eiweiße zu steifem Schnee. Lasst dann langsam den Zucker hinein
   rieseln und schlagt solange, bis eine glänzende geschmeidige Masse entsteht.
- Schlagt die Eigelbe kurz mit einer Gabel auf, gebt sie in den Eischnee und mixt
   alles gut durch.
- Siebt langsam die Mehl-Stärke-Mischung auf die Eiermasse und hebt sie
   vorsichtig unter.

- Legt ein Backblech mit Backpapier aus. Fettet den Ring einer 26er Springform
   ein, bestreut ihn mit etwas Mehl und stellt ihn auf das Backblech.

- Verteilt den Teig gleichmäßig in der Springform und backt ihn ca. 30min auf
   mittlerer Schiene (Stäbchenprobe)
- Holt den Kuchenboden aus dem Backofen und der Form und legt ihn mit der
   Oberseite auf eine mit Backpapier ausgelegte glatte Fläche. Zieht das Backpapier
   von der Unterseite (die jetzt oben ist) ab und legt es locker auf den
   Kuchenboden. Lasst den Boden auskühlen.

Wenn ihr eine 26er Form verwendet, könnt ihr 4 Böden aus dem Kuchen schneiden. Bei einer 28er Form sind es 3 Böden.




Gefüllt/Bestrichen habe ich den Kuchen mit Buttercreme, die ich einfach in 4 Portionen geteilt und in unterschiedlichen Pink-Tönen eingefärbt habe.

So... nun wünsche ich euch viel Spaß beim Nachbacken und gutes Gelingen.

Und dir liebe Nadine danke ich für die Einladung zu deinem ersten Blog-Geburtstag und wünsche dir noch viele weitere schöne und spaßige Jahre mit deinem wunderbaren Blog!

Ganz liebe Grüße,
Filiz


Ich danke dir Süße für diese tolle Torte! Sie ist wirklich sehr schön!


Und zum guten Schluss gibt es nun eine weitere Überraschung. :) Heute gibt es zwar nichts zu gewinnen, dafür hat aber jeder etwas davon. Das ist doch auch mal feines, oder nicht?

Kennt ihr alle Sweet Ambs? Nein? Ja? Hmmm... ok, ich stell sie euch noch mal kurz vor. "Sweet Ambs" oder genauer gesagt, Amber, kommt aus Amerika. Noch genauer? Aus dem Big Apple, New York. Dort verzaubert sie alle mit ihren tollen Cookies. Bei ihr dreht sich wirklich alles rund ums Cookie Design die liebevoll mit Royal Icing verziert werden. Sie hat wirklich so eine Begabung dafür. Ich selber bin ja auch ab und zu noch am üben, was das verzieren von Cookies betrifft, denn ich finde, sie sind immer ein tolles Mitbringsel für Freunde, Familie etc. Und vor allem sind sie so schön handlich. :)

Aber zurück zu Amber. Bei ihr gibt es Cookies zum Thema Baby, Hochzeit, Urlaub oder das berühmte Brush Embroidery. Doch dieses sind wirklich nur ein paar von vielen. Sweet Ambs war mit einer der ersten Seiten die ich entdeckt habe was das Cookie Design anbelangt und ich war sofort hin und weg. Wenn ich mal so weit wäre, hach...herrlich. Und auch Amber kennt in puncto Kreativität  keine Grenzen. Ich frage mich echt, wo alle immer ihre tollen Ideen hernehmen. :D hihi Das ist ja nicht so, dass ich die nicht habe, aber das umsetzen ist dann immer die andere Sache. :) Vor allem sieht es immer so einfach aus.

Da Amber ein paar Tage früher ihren Blog Geburtstag hatte, hat sie dafür auch ein Tutorial entworfen. Daher hatte sie natürlich auch sehr viel um die Ohren. Sie war aber dennoch so lieb und hat mir ihr Tutorial zur Verfügung gestellt, welches ich auch zu meinem Blog Geburtstag verwenden darf. Somit kommt ihr auch in den Genuss des Cookie Designs. Wenn ihr mehr über Amber erfahren möchtet, dann besucht sie doch einfach mal auf ihrer Seite.

Aber erst einmal zu den Bildern. 

Jetzt wisst ihr, zu welchem Ergebnis ihr nach dem Tutorial kommen solltet. :D








Und hier geht es auf zum Tutorial. :)




Vielen Dank Amber, dass du mir dein Tutorial zur Verfügung gestellt hast, es ist wirklich toll.

Kommentare:

  1. Ooooh, das hast du aber schön geschrieben, danke für deine lieben Worte <3
    Irgendwie wirklich schade, dass die Geburtstagswoche rum ist. Ich habe jeden Tag auf den neuen Post gewartet wie ein kleines Kind auf Weihnachten :)
    Auch wenn jetzt nicht mehr jeden Tag ein Rezept kommt... ich freue mich schon sehr auf deinen Beitrag.

    Ganz libe Grüße,
    Filiz

    www.a-little-fashion.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe ich sehr gerne gemacht Süße.

      hihi, ja es hat auch wirklich Spaß gemacht. Vor allem mit euch und dann soooo tolle Beiträge. Einfach nur schön.

      Danke schön, das freut mich. <3

      Ganz liebe Grüße zurück.

      Löschen
  2. Thank you for featuring my birthday cake cookies, Nadine!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. You´re welcome Amber! Thank you for your tutorial! :)

      Löschen
  3. Absolut mega schöööön <3

    Wenn ich doch nur mehr Zeit für solche Sachen hätte ...

    Danke liebe Nadine, schöne Idee.

    Deine Stephie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa, finde ich auch. Ohh ja, der Tag brauch wirklich mehr Stunden. :D hihi

      Danke schön.

      glg, Nadine :-*

      Löschen
  4. wow sie sehen so süß aus! vielen Dank für dieses Rezept!

    AntwortenLöschen